Archiv für die Kategorie ‘Aus dem Vereinsleben’

Wir 42er – ein Jahresrückblick

Und tick, und tack, und zack – und wieder nicht aufgepasst. Wieder ein Jahr fast vorbei, wieder also Zeit, Rückschau zu halten auf ein 42er-Vereinsjahr voller Ereignisse und Aktivitäten.

Diesen Artikel weiterlesen »

Die Quadratur des Kreises

Das TAW war kulinarisch für mich ein bisschen wie die Quadratur des Kreises. Dabei koche ich wirklich gerne und probiere auch immer neue Sachen aus. Überhaupt koche ich begeistert für Gäste. Letztes Wochenende hatte ich Gäste – wir haben nämlich ein TAW – ein Textarbeitswochenende – bei mir veranstaltet. Sechs weitere Autoren kamen von Freitagnachmittag […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Fresse! oder: Mein erstes TAW

„Christoph, du bist ja so blöd! Jetzt pass mal gut auf.“ Ständig sagt mir einer, dass ich die Fresse halten soll. Das nervt langsam. Ich nehm mal noch eine Cabanossi, stehen sowieso viel zu viele auf dem Tisch. Mit dem Zahnstocher spieße ich eine der Minisalamis auf, stecke sie in den Mund und fixiere die […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Tor! – oder: Das Pfarrscheunentor zur 42er Lesung in Putlitz

Wer hätte das gedacht? Trotz Fußball-EM-Eröffnung zog es abends 35 Gäste in die Putlitzer Pfarrscheune; der Zuschauerblock war also erfreulicherweise gut gefüllt. Statt sich kickende Sportler auf dem heimischen Bildschirm anzuschauen, holten sich Einheimische, angereiste 42er, Preisträger und Mitgereiste den literarischen Kick ab.

Diesen Artikel weiterlesen »

Putlitzer, der dritte – ein Gastbeitrag von Mortimer Müller

Hurra, war das ein Spaß! Nach meinem norddeutschen Kurztrip kann ich ganz klar sagen: Putlitz hat sich gelohnt! Begonnen hat alles mit einem Anruf im April. Karen von den 42er Autoren hat mir schonungslos beigebracht, dass ich zu den drei topgesetzten Gewinnern des Putlitzer Preises 2016 gehöre. Sie hat mich auch gleich zur Preisverleihung am […]

Diesen Artikel weiterlesen »

MV in FL

Mitgliederversammlung. Ein gutes Dutzend Leute oder auch etwas mehr sitzen um einen schlecht abgewischten Konferenztisch und schieben zwischen eingetrockneten Kaffeflecken Protokolle und Anwesenheitslisten hin und her. Es riecht nach Schweiß und kaltem Rauch. Die Arbeit muss getan werden, also tut man sie und wenn sie dann endlich getan ist, sind alle froh, nach Hause fahren […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Die GroVo …

… und ihr Stellvertreter.

Diesen Artikel weiterlesen »

Autor, ahoi!

Ein paar erste Eindrücke der diesjährigen Mitgliederversammlung – ausführlicher Bericht folgt.                

Diesen Artikel weiterlesen »

Der Tag, an dem Paulinchen es mit Suizid versuchte

Uns ist einmal ein Vogel zugeflogen, eine orangene Kanarie um genau zu sein, Paulinchen mit Namen. Paulinchen war absolut zahm und von sehr süßem Naturell. Wenn ich schrieb, saß sie gern neben der Tastatur und trällerte traurige Melodien. Ich habe Paulinchen sehr geliebt, obwohl oder gerade weil sie ein wenig neurotisch war. Telefonklingeln beispielsweise erschreckte […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Der letzte macht das Licht aus – Messetag 4

Der letzte macht das Licht aus. Das war in diesem Fall ich. Morgens um neun packten Amos und Horst-Dieter die Kaffeemaschine und sonstige Utensilien vom Stand ins Auto und verließen die Messe in Richtung Heimat. Ich blieb ganz allein – ohne Kollegen und ohne Kaffeemaschine. Und irgendwie auch ohne Besucher – zwei, drei Mal blieben […]

Diesen Artikel weiterlesen »