Archiv für die Kategorie ‘Gastbeiträge’

Das stille Haus – ein Gastbeitrag von Jürgen Block

Die Lamia Still steht es da. Und doch scheint es bewohnt. Die Fenster sind klar, die Treppe ist immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Der Teich davor mit klarem Wasser, obwohl es ein wenig bräunlich ist. Und doch. Niemand öffnet, wenn man klingelt. Seit Jahren macht er es, wenn er auf seiner […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Das stille Haus – ein Gastbeitrag von Birgit Gürtler

Still steht es da. Und doch scheint es bewohnt. Die Fenster sind klar, die Treppe ist immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Der Teich davor mit klarem Wasser, obwohl es ein wenig bräunlich ist. Und doch. Niemand öffnet, wenn man klingelt. Seit Jahren macht sie es, wenn sie auf seiner Wanderung an […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Wir 42er – ein Jahresrückblick

Und tick, und tack, und zack – und wieder nicht aufgepasst. Wieder ein Jahr fast vorbei, wieder also Zeit, Rückschau zu halten auf ein 42er-Vereinsjahr voller Ereignisse und Aktivitäten.

Diesen Artikel weiterlesen »

2013, Dritter Advent

Ein Gastbeitrag von Amos Ruwwe Da sitzen die Beiden wieder zusammen. Der Eine hat seine Arbeit schon getan, der Andere kommt so langsam in die Puschen. Wie die aussehen! Jedes Jahr das gleiche. Roter Mantel mit weißem Rand, rote Mütze mit weißem Rand und so ‘nem weißen Plömmel dran. Die beiden sehen aus wie Zwillinge. […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Das stille Haus – Monikas Beitrag

Still steht es da. Und doch scheint es bewohnt. Die Fenster sind klar, die Treppe ist immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Der Teich davor mit klarem Wasser, obwohl es ein wenig bräunlich ist. Und doch. Niemand öffnet, wenn man klingelt. Seit Jahren macht sie es, wenn sie auf seiner Wanderung an […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Besuch bei der Frau vom Weihnachtsmann

Ein Gastbeitrag von Amos Ruwwe „Essen ist fertig!“ So langsam werde ich ärgerlich. Schon vor mindestens zehn Minuten habe ich bereits gerufen. Nix. Nicht mal eine Antwort.

Diesen Artikel weiterlesen »

Das stille Haus – Jörgs Beitrag

Still stand es da. Und doch schien es bewohnt. Die Fenster waren klar, die Treppe war immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Der Teich davor mit klarem Wasser, ein wenig bräunlich vielleicht. Und doch. Niemand öffnete, wenn er klingelte. Seit Jahren machte er es, wenn er auf seiner Wanderung an diesem Haus […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Das stille Haus – Amos‘ Beitrag

Still steht es da. Und doch scheint es bewohnt. Die Fenster sind klar, die Treppe ist immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Der Teich davor mit klarem Wasser, obwohl es ein wenig bräunlich ist. Und doch. Niemand öffnet, wenn man klingelt. Seit Jahren macht er es, wenn er auf seiner Wanderung an […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Das stille Haus – Sörens Beitrag

Still steht es da. Und doch scheint es bewohnt. Die Fenster sind klar, die Treppe ist immer gefegt, der Garten sauber, wenn auch nicht akkurat. Das Teich davor mit klarem Wasser, obwohl es ein wenig bräunlich ist. Und doch. Niemand öffnet, wenn man klingelt. Seit Jahren macht er es, wenn er auf seiner Wanderung an […]

Diesen Artikel weiterlesen »

Im Schlendergang zu Lessings Grab

Ein Gastbeitrag von Jürgen Block Sind Sie auch ein Fan von Wilhelm Raabe? Meine Frau Evi jedenfalls nicht. Obwohl, sie ging auf die Wilhelm-Raabe-Schule, die einzige höhere Schule unserer Stadt, die nicht zerbombt wurde, und machte dort ihr Abitur. Aber der Raabe-Samen fiel bei ihr auf keinen fruchtbaren Boden. Vielleicht lag das an den Lehrern, […]

Diesen Artikel weiterlesen »