Aphorismen schreiben (3)

Aphorismen stellen einen einzigen Gedanken in einem Satz oder wenigen Sätzen dar. Dieser Gedanke kann philosophischen Tiefgang haben, eine Lebensweisheit enthalten oder einen Widerspruch aufzeigen. Im letzteren ist er dem Koan aus dem japanischen Zen-Buddhismus verwandt. Obwohl der Aphorismus bis auf die alten griechischen Philosophen zurückgeführt werden kann – Heraklit gilt als der erste Aphoristiker […]

weiterlesen

Aphorismen schreiben (2): Wie man Aphorismen macht

„So vertieft in deine Arbeit?“, frug ich meinen Freund, den Schriftsteller Wortdrechsler. „Was schreibst du denn? Ich dachte, wir wollten zusammen ins Theater gehen?“ „Werden wir auch! Ich will nur schnell noch ein Dutzend Aphorismen machen.“ „Aber wir haben nur noch eine Viertelstunde Zeit!“ „Eine ganze Viertelstunde? – Da kriege ich mindestens zwanzig Stück fertig. […]

weiterlesen

Ich lese gerade: Sebastien Perez, Benjamin Lacombe – Kleine Katzenkunde

„Katze!“, das war das zweite Wort unseres Söhnchens und ich glaube, das war kein Zufall. Wir sind beide ausgemachte Katzennarren und demnach lesen wir natürlich auch besonders gern Bücher über Katzen. Es ist nur nicht immer ganz einfach, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, denn während sich die Ansprüche meines Sohnes auf Bilder von Katzen […]

weiterlesen

Endlich wieder in Leipzig

Ein Gastbeitrag von Diana Hillebrand Ankunft Messefreitag in Leipzig Hauptbahnhof um 12:10 Uhr. Diesmal habe ich einen lieben Freund dabei. Wir kennen uns schon lange, hatten vor einer gefühlten Ewigkeit gemeinsam in München unsere ersten Schreibversuche gestartet. Er zum ersten Mal. Ich empfehle eine Bratwurst, um unsere Ankunft zu feiern. Ich esse immer eine Bratwurst, […]

weiterlesen

Veränderungen im Team

Ende Mai wird unser Blog vier Jahre alt. Ich glaube, das hätte am Anfang auch keiner gedacht, am wenigsten ich selbst. In diesen vier Jahren hat sich das Blogteam nicht groß verändert, aber es ist ganz normal, dass man irgendwann überlegt, ob man eigentlich noch zusammenpasst,das kennt jeder mit ein bisschen Beziehungserfahrung.Und weil wir vom […]

weiterlesen

Puderzucker

Ein Gastbeitrag von Putlitzerpreisträger Stefan Schulz Martin saß im Wohnzimmer einer armen Seele und sah einem Kronkorken hinterher, der unter das Sofa rollte. Der alte Mann ihm gegenüber setzte eine Bierflasche an. Unter seinen wässrigen Augen hingen Tränensäcke und in die schmalen Lippen hatte der Suff über die Jahre Tinte gespritzt. Ein verpfuschtes Leben, das […]

weiterlesen