Worauf warten Sie?

Es gibt im Leben viele unterschätzte Gefahren! Nur ein Beispiel: Ich darf mir gar nicht vorstellen, wie viele fünfjährige Knaben allein in Deutschland Nacht für Nacht  nur durch die eigene Wachsamkeit dem drohenden Hungertod entgehen. Ich habe mir sagen lassen, es soll bösartige Tanten geben, die sich weigern, einzusehen, dass kleine Jungen nach dem Abendessen […]

weiterlesen

Residenzstipendien

Wer sich regelmäßig auf Literaturport oder der Site von Uschtrin bewegt,der hat es sicher schon gemerkt: Es gibt immer mehr Residenzstipendien. Ob dieser Trend positiv oder negativ zu werten ist, möchte ich hier nicht erörtern, stattdessen sollen die Interessantesten des Monates März einfach kurz gebündelt werden: • Josef-Maria-Lutz-Stipendium der Stadt Pfaffenhofen (Stichtag: 21.03., gefördert werden […]

weiterlesen

Vom schlechten Benehmen

Heute verrate ich Ihnen ein peinliches Geheimnis: Vor gar nicht so langer Zeit wurde ich aus einem Museum geworfen. Nein, gelogen: Man bat mich und meine Begleitperson[1] sehr höflich, die Räumlichkeiten doch zu verlassen und erst wiederzukommen, wenn wir die sittliche Reife erlangt hätten, die ein solcher Ort verlange. Man sprach tatsächlich von ’sittlicher Reife‘ […]

weiterlesen

Murder! Murder!

Wie unseren Lesern inzwischen bekannt sein dürfte, war letzten Freitag Valentinstag und ich hoffe doch stark, dass zumindest unsere Leserinnen alle mit Geschmeide, (Kunst-)Pelzen und Blumengebinden überhäuft wurden. Und für jene, die bisher betreten schweigen mussten, während ihre Freundinnen und Kolleginnen von heißen Liebesnächten mit Multiplensimultanorgasmen und kalten Champagnerduschen bei Kerzenschein schwärmten, für all jene […]

weiterlesen

Noch 42 Tage …

Nein, das war keine Absicht, aber bekanntlich ist truth stranger than fiction: von heute aus gesehen sind es tatsächlich noch 42 Tage bis zum Bewerbungsschluss für gleich zwei interessante Ausschreibungen. Da wäre einmal der Klagenfurter Literaturkurs, der sich an die unter 35jährigen wendet und im Rahmen der 38. Tage der deutschsprachigen Literatur stattfindet. Neben Diskussion […]

weiterlesen