Sonntagsserie: Ideen und Recherche

Sammeln, auswählen, loslassen Ein Gastbeitrag von Christiane Schlüter Schon lange war mir das Recherchieren vertraut. An der Uni und später als Sachbuchautorin hatte ich stapelweise Literatur durchforstet und zu neuen Texten verarbeitet. Und als Journalistin hatte ich gelernt, wie man Eindrücke und Hintergrundwissen zusammenträgt und so herumfragt, dass sich ein umfangreiches Bild ergibt.

weiterlesen

Beates schönstes Buchgeschenk, das sie nie bekam oder Anders hätt‘ ich mir gewünscht

Vermutlich gehörte ich länger als jedes andere Kind zu den „Lesenlernern“. Schreiben, ja das ging. Begeistert malte ich Ms und Ns und Bs und As in meine Hefte, formte Wörter und Sätze (wenn auch selten auf die richtige Weise), aber mir passiv Buchstaben zusammenzupuzzeln, aus diesen Ts und Es und Ks Wörter, Sätze, ganze Geschichten […]

weiterlesen

Jürgens schönstes Buchgeschenk, das gar kein Buchgeschenk ist – oder: Lost in Puberty

Arno: A Popo Weihnachten: Was war so dein wichtigstes Buch, das du vom Weihnachtsmann geschenkt bekommen hast? Jürgen: Kein Buch, sondern ein Song. Arno: Musik? Nur Bücher machen klug und selig. Jürgen: 1972 bekam ich von meiner Schwester eine Platte von Slade zu Weihnachten. Arno: Wenn ich mal das Radio anstelle, dann höchstens für Micaela […]

weiterlesen