Kristin liest gerade: Andreas Altmann – Gebrauchsanweisung für das Leben

Sitzt einer in einer Talkshow und stellt sein neues Buch vor. Sieht aus wie ein Strolch, jagt mir mit dem unsäglichen Titel „Gebrauchsanweisung für das Leben“ einen Riesenschrecken ein und beginnt zu erzählen. Von seiner Arbeit als Reisejournalist und seiner Kindheit unter der Fuchtel des Altnazi-Vaters, eines prügelnden katholischen Devotionalienhändlers. Altmann, Altmann, grübele ich und: […]

weiterlesen

Lieblingsbücher: Werner Lindemann – Mike Oldfield im Schaukelstuhl

Die frühen Achtziger, eine Dorfgemeinschaft in Mecklenburg. Ein ungemütlicher Winter, ein nasser und zögernder Frühling. Ein Vater (Autor und Erzähler in Personalunion): Landwirt, Dichter und Sozialist der ersten Stunde, seinen Idealen verpflichtet und an sie glaubend. Sein Sohn, neunzehnjährig, im Buch heißt er Timm. Er hat eben seine Tischlerlehre beendet und zieht für einige Monate […]

weiterlesen

Lieblingsschurken: Billy

Bitte bleiben Sie ganz entspannt, wenn es bei Ihnen klingelt und mein Lieblingsschurke Billy vor der Tür steht. Wahrscheinlich ist das Ganze ein Irrtum, der im Nu aufgeklärt ist, und hinterher lachen Sie beide drüber. Wirklich, Sie haben nichts zu befürchten. Denn Sie haben ja niemanden ermordet, nicht wahr? Sie haben keine Rechnung mit jemandem […]

weiterlesen

Die neuen Teammitglieder stellen sich vor

Heute: Kristin Lange Kristin Lange wurde 1966 in Krefeld geboren und wuchs im Ostwestfälischen auf. Einige ihrer Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Anthologien und auf der Internet-Plattform  „booksnacks“. Zurzeit arbeitet Kristin Lange an einem Roman. Sie ist Mitglied der 42erAutoren, Buchhändlerin und Wahl-Schleswig-Holsteinerin und lebt mit ihrem Mann bei Kiel. Frage 1) Warum schreibst du – […]

weiterlesen