It was twenty years ago today …

So ungefähr könnte auch die Geschichte des BT beginnen. BT? Unbekannt? Nun gut, ich hole mal etwas aus. Vor ungefähr 20 Jahren fanden sich ein paar Menschen mit schriftstellerischen Ambitionen zusammen, weil ihnen klar war: Mit großer Kraft kommt große Verantwortung. Nein, Moment, das steht auf der Homepage der 42erAutoren anders: Keiner schreibt allein. Und […]

weiterlesen

Wolfs schönstes Buchgeschenk oder Eine ganze Welt, wo gibt’s das schon?

Joseph Scheppach – Das geheime Bewusstsein der Pflanzen Dieses Buch kann ich Vegetariern und Veganern nicht empfehlen. Denn Tomaten schreien, wenn man sie aufschneidet. So, genug der Eingangspolemik. Dass Tomaten schreien, ist aber Fakt. Sie reagieren auf Verletzungen durch einen Lichtausstoß. Tomaten schreien also Licht. Das weiß man, seit es immer feinere Messmethoden und -instrumente […]

weiterlesen

Ruhrgebietsdeutsch III

Die Sprache des Ruhrgebietlers ist überaus facettenreich und benötigt daher auch eine erweiterte Grammatik. So verwendet man im Ruhrgebiet selbstverständlich auch einen Vokativ: „Ey Rotzigen“. Ob es sich bei dem „ey“ um ein Vokativpronomen oder um einen Vokativartikel handelt, ist jedoch in der Fachwelt umstritten. Allerdings ist das „ey“ in der Formulierung „Boh ey“ eher […]

weiterlesen