Exklusiv: Die Verkaufszahlenbrecherformel enthüllt

Fitzeks kleine Schreibschule

1. Je einfacher die Sprache, desto größer die Zielgruppe.
2. Was heißt hier unglaubwürdig? Das ist Kunst!
3. US-Teenie-Horrorfilme sind geil.
4. Du brauchst Themen? Geh ins Kino.
5. Du brauchst Setting? Geh ins Kino.
6. Überhaupt: Geh ins Kino.
7. Klischees funktionieren.
8. Stelle immer ein Zitat voran, dessen Autor alle kennen. Denn:
9. Große Namen färben ab.
10. Beschreibe Sachen, die es nicht gibt. So kann dich keiner widerlegen.
11. Keinen Bock auf Recherche? Siehe Punkt 6.

Für Sie exzerpiert aus Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“ von Christoph Junghölter

P.s.: Eine Rezension von Fitzeks „Die Therapie“ finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar