Immer diese lästige Steuer

Ihr seid neben Eurem Brotberuf als Schriftsteller unterwegs und in der glücklichen Lage, damit hin und wieder sogar Geld zu verdienen? Dann stellt sich über kurz oder lang die Frage, ob und in welcher Höhe unser Staat hiervon profitieren möchte. Der Wissenschaftsverlag Erich Schmidt hat hierzu eine prägnante und übersichtliche Information als pdf-Datei ins Netz gestellt.

 

Schreibe einen Kommentar