Gustav Goes: Das verschlossene Buch

Ich hatte gehört, Michael Ende habe seine „Unendliche Geschichte“ abgekupfert, und zwar von Gustav Goes und seinem Werk „Das verschlossene Buch“. Da ich es genauer wissen wollte, habe ich mir antiquarisch dieses Buch beschafft. Es ist ausreichend im (antiquarischen) Umlauf, und ich konnte mir ein leidlich erhaltenes Exemplar zu einem angemessenen Preis besorgen. Es weist […]

Weiterlesen

Es gibt noch Maikäfer …

… dann und wann. Jedenfalls nicht in Scharen, wie ich es als Kleinkind noch erlebt habe. Aber bereits 1974 sang Reinhard Mey: „Es gibt keine Maikäfer mehr“, was aber nicht nur der Namensähnlichkeit wegen nicht ganz stimmte. In einem Paderborner Lokal fand ich Anfang der 1980er auf der Speisekarte die „Maikäfersuppe“, die nur saisonal angeboten […]

Weiterlesen

Schreiben, bis der Bildschirm qualmt – oder: Warum man keine Autorensoftware braucht

Spezielle Schreibprogramme für Autoreninnen und Autoren sind eine feine Sache. Sie finden Fehler, machen Verbesserungsvorschläge, zeigen Gliederungsoptionen bequem neben dem Dokument, lassen Notizzettel zu und Romanpersonal kann in einer Personendatenbank angelegt werden. Wenn es dann endlich ans Schreiben geht, lässt sich die Software in einen ablenkungsfreien Modus schalten. Letzterer funktioniert allerdings nur verlässlich, wenn man […]

Weiterlesen

Horst-Dieter liest: Schaurige Nächte – Unheimliche Geschichten für den Winter

Die besten Schauer- und Gruselgeschichten schreiben meiner Erfahrung nach immer noch die Engländer. Die Iren sind ihnen nur deshalb unterlegen – wenn auch knapp –, weil ihnen der typisch englische schwarze Humor fehlt. Bram Stoker und Sheridan Le Fanu haben zwar berühmte Werke geschrieben, die nicht kleingeredet werden sollen. Wo aber bitte schön ist in […]

Weiterlesen

Horst-Dieter liest: Fernando Gonzáles Viñas – Alles ist DADA – oder nicht?

Das Leben Emmy Ball-Hennings als Graphic Novel – kann das funktionieren? Sind Biografien als Graphic Novel angemessen umsetzbar? Und was hat Emmy mit dem Dadaismus zu tun? Den haben doch ein paar Schriftsteller und Kabarettisten erfunden, oder nicht? Fragen über Fragen, die man nur beantwortet bekommt – soweit das überhaupt möglich ist –, wenn man […]

Weiterlesen