Cordula kocht mit den Protagonisten: Hoher Besuch

Als er zu seiner Frau in die Küche kam, duftete es bereits herrlich nach gegrilltem Hähnchen. „Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Was machst du denn Gutes?“ Franziska stand am Herd und rührte in einem großen Topf. „Rosmarinkartoffeln mit Grillhähnchen und Ratatouille.“ „Lecker! Wie lange brauchst du noch?“ „Die Hähnchen brauchen noch eine knappe […]

weiterlesen

„Eine Buchhandlung ist heute neben der Arbeit und dem Zuhause für viele Menschen der dritte Ort.“

Besondere Buchhandlungen: Cordula stellt Fragen an Karola Brockmann, Inhaberin der Buchhandlung in Brühl Die Buchhandlung von Karola Brockmann feiert in den nächsten Tagen ihren zwölften Geburtstag und ist in Brühl eine Institution. Hier treffen sich alle Lesebegeisterten aus der Umgebung, da die Buchhändlerinnen immer auf dem Laufenden sind, was aktuelle Empfehlungen angeht, Frau Brockmann aber […]

weiterlesen

Cordula liest: von Blogteammitglied Joan Weng, Die Frauen vom Savignyplatz

Eigentlich mache ich um Romane, die in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts spielen, einen großen Bogen. Für mich steht dieses Jahrzehnt für bittere Armut, hohe Kriminalität und den aufkommenden Nationalsozialismus. Eine deprimierende Zeit, mit der ich mich zu Schulzeiten schon ausgiebig auseinandersetzen musste, wozu ich in meiner Freizeit aber wenig Lust  empfinde, zumal ich […]

weiterlesen

Als ich fünf wurde …

von Cordula Boicher Da ich aus einer Offiziersfamilie stamme, ist es bei uns üblich, bei Überlegungen zu weit zurückliegenden Ereignissen erst einmal zu fragen: „Wo haben wir denn damals gewohnt?“ Als ich fünf Jahre alt wurde, wohnten wir in Lüneburg, in einer kleinen Siedlung außerhalb der Stadt, am Rande der Kaserne. Kleine Doppelhäuser umstanden beide […]

weiterlesen