Horst-Dieter liest: Schaurige Nächte – Unheimliche Geschichten für den Winter

Die besten Schauer- und Gruselgeschichten schreiben meiner Erfahrung nach immer noch die Engländer. Die Iren sind ihnen nur deshalb unterlegen – wenn auch knapp –, weil ihnen der typisch englische schwarze Humor fehlt. Bram Stoker und Sheridan Le Fanu haben zwar berühmte Werke geschrieben, die nicht kleingeredet werden sollen. Wo aber bitte schön ist in […]

Weiterlesen

Horst-Dieter liest: Fernando Gonzáles Viñas – Alles ist DADA – oder nicht?

Das Leben Emmy Ball-Hennings als Graphic Novel – kann das funktionieren? Sind Biografien als Graphic Novel angemessen umsetzbar? Und was hat Emmy mit dem Dadaismus zu tun? Den haben doch ein paar Schriftsteller und Kabarettisten erfunden, oder nicht? Fragen über Fragen, die man nur beantwortet bekommt – soweit das überhaupt möglich ist –, wenn man […]

Weiterlesen

New York – New York

Vor einem Jahr, Mitte Oktober, war ich in New York. Es hatte nie zu meiner Lebensplanung gehört, diese Stadt zu besuchen – zu weit weg, zu laut, zu groß, zu gefährlich. Dann habe ich in einem unbedachten Moment unserer Tochter versprochen, sie einmal dorthin zu begleiten. Von diesem Versprechen kam ich nicht mehr los. Corona […]

Weiterlesen

Horst-Dieter liest: Sandra Uschtrin und ChatGPT – Schreiben mit ChatGPT für Autorinnen und Autoren

Beim Lesen des Buchtitels zuckte ich zunächst kurz zusammen. Sind wir jetzt so weit, dass wir uns unsere Bücher von einer Künstlichen Intelligenz schreiben lassen? Probiert hatte ich es selbst schon, aber mit wenig überzeugenden Ergebnissen. Hatte ich bisher alles falsch gemacht und Sandra Uschtrin würde uns jetzt zeigen, wie es geht?

Weiterlesen