Elisabeth Engelhardt: Die Erzählungen

Elisabeth Engelhardt, 1925 in der Nähe von Nürnberg geboren und 1978 ebenda gestorben, ist eine Schriftstellerin, die zu den (fast) vergessenen deutschen Autorinnen gerechnet werden kann. Zwar werden dann und wann Veranstaltungen zur Erinnerung im Mittelfränkischen Raum durchgeführt – die letzte nach meinen Recherchen im Jahr 2018 in Schwanstetten, ihrem Geburtsort – und es gibt […]

weiterlesen

Menschen finden Bücher, Bücher finden Leser

Besondere Buchhandlungen: Tom Liehr hat mit dem fränkischen Ausnahmebuchhändler Tom Heilmann gesprochen. Herr Heilmann, dessen sympathischer Vorname Tom lautet, arbeitet nachts in Kneipen, damit er sich tagsüber – aber erst ab elf am Vormittag – seine Leidenschaft leisten kann. Dann nämlich steht Tom Heilmann, Jahrgang 1981, in seinem nicht sehr großen, wunderschönen Laden, Jahrgang 2012, […]

weiterlesen

Cordula kocht mit den Protagonisten: Hoher Besuch

Als er zu seiner Frau in die Küche kam, duftete es bereits herrlich nach gegrilltem Hähnchen. „Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Was machst du denn Gutes?“ Franziska stand am Herd und rührte in einem großen Topf. „Rosmarinkartoffeln mit Grillhähnchen und Ratatouille.“ „Lecker! Wie lange brauchst du noch?“ „Die Hähnchen brauchen noch eine knappe […]

weiterlesen

„Eine Buchhandlung ist heute neben der Arbeit und dem Zuhause für viele Menschen der dritte Ort.“

Besondere Buchhandlungen: Cordula stellt Fragen an Karola Brockmann, Inhaberin der Buchhandlung in Brühl Die Buchhandlung von Karola Brockmann feiert in den nächsten Tagen ihren zwölften Geburtstag und ist in Brühl eine Institution. Hier treffen sich alle Lesebegeisterten aus der Umgebung, da die Buchhändlerinnen immer auf dem Laufenden sind, was aktuelle Empfehlungen angeht, Frau Brockmann aber […]

weiterlesen

In einem Satz: Fürchte nichts

Niemand ahnte Böses, auch nicht der Oberbefehlshaber des Kriegsschiffs Dreadnought, vermutlich weil er sich von der Art glaubte, die dem Namen des Schlachtschiffs gerecht werden musste, niemand also ahnte das Verhängnis, das in Form einer malerischen Gruppe von orientalischen Fürsten aus Abessinien, begleitet von einem Dolmetscher und einem Mitglied des British Foreign Office, am 10. […]

weiterlesen